Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Treppen & Geländer2018-08-11T12:32:16+00:00

Sanierung oder Neubau von Treppen in Frankfurt

Innentreppen und Außentreppen aus Beton oder Holz von der Bossmann GmbH

Unsere Profis bauen Ihre neuen Treppen fachgerecht ein – zum Festpreis

Treppen gehören zu fast jedem Gebäude. Für den Treppeneinbau gilt es einiges zu beachten. Dabei steht der Grundriss mit dem Raumbedarf genauso im Vordergrund wie die Materialfrage.

Treppen aus Holz für den Innen- und Außenbereich

Der natürliche Rohstoff Holz ist auch beim Bau von Treppen in Frankfurt ein gefragtes Material, dass sowohl im Innen- wie auch im Außenbereich zum Einsatz kommt. Das entscheidende Kriterium für die Wahl der Holzart ist die Härte, denn Treppen sind in der Regel starken Beanspruchungen ausgesetzt. Zu den harten und widerstandsfähigen Hölzern zählen Buche, Esche, Eiche und Ahorn. Diese Holzarten sind wesentlich besser für den Treppenbau geeignet als Nadelhölzer wie Fichte, Tanne oder Kiefer.
Wenn es dennoch ein Nadelholz sein soll, dann kommt das Lärchenholz am ehesten an die harten Laubhölzer heran. Eine sehr gute Option sind auch Obsthölzer wie der Kirschbaum oder Nusshölzer wie der Walnussbaum. Beide Holzarten liegen allerdings im Preis etwas höher als die Nadel- und Laubhölzer, weisen jedoch auch eine extrem hohe Qualität sowie ein edles Design vor.

Alternativ kann man für den Bau von Treppen auch auf furniertes Holz zugreifen und sich zwischen Spanplatten, Tischlerplatten oder geprüftem Sperrholz entscheiden.

Erhebliche Unterscheide gibt es in der Farbe

Die verschiedenen Holzarten zeigen sich in unterschiedlichen Farbtönen, was bei der Wahl der Holzart berücksichtigt werden sollte, um gerade im Innenbereich die Farbharmonie des Gesamtbildes aufrechtzuerhalten. Der persönliche Geschmack ist, wie der Preis, ein weiteres Kriterium für die Auswahl. Während man das Holz der Kirsche an einem eher rötlichen Farbton erkennt, zeigt sich Walnussholz in einem ziemlich dunklen Farbton. Eher heller in der Farbe sind die Nadelhölzer, was auch für das Holz der Birke gilt, Ahorn kommt sogar in einem fast weißen Farbton.

Mit Lack, Öl oder Wachs kann der ursprüngliche, natürliche Farbton allerdings verändert werden. Wir von der Bossmann GmbH beraten Sie gern bei der Auswahl geeigneter Hölzer für Ihre neue Treppe wie auch bei der Frage der Kosten. Wir zeigen Ihnen die Vor- und Nachteile einzelner infrage kommender Holzarten, inklusive der jeweiligen Preisgestaltung, auf. Dadurch fällt es Ihnen leichter Ihre Wahl zu treffen. Wir geben Ihnen auf Wunsch auch gern aus innenarchitektonischer Sicht Tipps, welche Hölzer und Farben optimal zu Ihrem bestehenden Einrichtungsstil passen und diesen auf gekonnte Art und Weise abrunden.

Treppen aus Beton: Für Treppenhäuser und den Außenbereich

Weniger im bewohnten Eigenheim, dafür stärker in öffentlichen Gebäuden, in Treppenhäusern von Mehrfamilienhäusern oder auch im Außenbereich werden Treppen aus Beton gebaut. Dieses Material punktet in erster Linie mit ausgezeichneten Eigenschaften hinsichtlich des Brandschutzes. Zudem sind Betontreppen stabil, von langer Haltbarkeit und äußerst pflegeleicht. Diese Treppen werden in der Regel als Fertigteile geliefert und eingebaut, wobei hier die Trittschalldämmung im Fokus steht, die verhindert, dass störende Trittgeräusche auftreten. Ganz gleich, ob es sich um einen Treppenneubau, um eine Renovierung oder um eine Sanierung handelt, die Bossmann GmbH ist gern Ihr Ansprechpartner in allen Fragen zum Holz- wie zum Betontreppenbau. Als kompetenter Partner werden wir Sie stets auch über alle anfallenden Kosten informieren, die auf Sie zukommen werden.

Eine Treppe muss nicht immer neu gebaut werden: Treppensanierung Frankfurt

Wir bauen Ihre Treppen in Frankfurt nicht nur komplett neu, wir renovieren oder sanieren auch vorhandene Treppen. Schon mit einer relativ simplen Renovierung kann man eine Treppe renovieren, dessen Jahre man an der verminderten Optik ablesen kann.
So wird eine Treppe aus Holz durch Abschleifen und Neuversiegelung komplett wie neu aufgepeppt, während Betontreppen einfach eine neue Tretschicht bekommen.

Die entscheidende Frage, ob eine Renovierung ausreicht oder ob neu gebaut werden muss, ist allerdings davon abhängig, ob die Treppe noch den Sicherheitsbestimmungen entspricht. Ist die Treppe so in die Jahre gekommen, dass das Geländer schon arg in Mitleidenschaft gezogen wurde, sogar brüchig ist oder die Statik wie die Stabilität nicht mehr den gesetzlichen DIN-Normen standhält, wird es vonnöten sein, eine neue Treppe einzubauen.

Wir kommen gern vor zu Ihnen nach Hause, prüfen den Zustand der Treppe und entscheiden ob eine Renovierung oder Sanierung ausreicht oder nicht. Vertrauen Sie auf unsere Kompetenz und verlassen Sie sich auf die fachmännische Einschätzung eines renommierten Sanierungsunternehmens.

Die Wahl der Treppenform ist abhängig vom verfügbaren Raum

Für Ihre Treppen in Frankfurt können Sie heute auf unterschiedliche Formen zugreifen. Wir möchten Ihnen im Folgenden die Treppenarten vorstellen, die unsere Profis für Sie herstellen und einbauen.

  • geradläufige Treppen
  • viertelgewendelte Treppen
  • zweiviertelgewendete oder halbgewendelte Treppen
  • Podesttreppen
  • Spindeltreppen oder Bogentreppen.

Während die platzsparenden Bogen- oder Spindeltreppen vorzugsweise in zweigeschossigen Wohnungen zum Einsatz kommen, sieht man die Podesttreppen häufig in öffentlichen Gebäuden und Treppenhäusern.

Bei einer kurzen Treppe im Außenbereich wird hingegen oftmals auf die geradläufige Form gesetzt. Vornehmlich im Wohnbereich kommt neben dem persönlichen Geschmack mit dem zur Verfügung stehenden Raum ein weiteres Kriterium hinzu, dass die Wahl der Treppenform beeinflusst. Dazu muss man wissen, dass eine geradläufige und eine viertelgewendelte Treppe wie auch eine Podesttreppe bei 14 Stufen etwa zehn bis zwölf Quadratmeter Platz brauchen.
Bei gleicher Stufenzahl kommt man bei der zweiviertelgewendelten Treppe, bei der Bogen- und Spindeltreppe mit etwa sechs bis acht Quadratmeter aus. Der Raumbedarf wird häufig unterschätzt, auch dafür können Sie gern unsere professionelle Beratung in Anspruch nehmen.

Mit unserer Kompetenz zu Ihrer optimalen Treppenlösung

Wir helfen Ihnen zunächst gern, die geeigneten Treppen in Frankfurt für Ihr Eigenheim zu finden. Nach Ihrer Wahl bauen wir Ihnen die Treppen selbstverständlich auch professionell ein.
Darüber hinaus führen wir auch alle Arbeiten aus, die für eine Renovierung oder Sanierung notwendig ist. Das gilt für Innentreppen genauso wie für Außentreppen und auch für Treppen aus Holz oder Beton.
Wir bieten Ihnen alle Leistungen aus einer Hand, sodass Sie viel Zeit, Nerven und Geld sparen.

Bei uns haben Sie Ihre Kosten stets unter Kontrolle

Der Treppeneinbau wie auch eine Sanierung oder Renovierung alter Treppen kosten Geld. Wenn Sie sich der Firma Bossmann anvertrauen und sie mit den Arbeiten dafür beauftragen, bekommen Sie von Anfang an die Kontrolle über Ihre finanziellen Aufwendungen.
Sie werden stets informiert, welche Kosten auf Sie zukommen, wenn Sie sich für ein bestimmtes Material entscheiden. Nach der Planung legen wir Ihnen ein Angebot für einen unverbindlichen Festpreis vor, in dem sich keine versteckten Kosten befinden. Sowohl das Material wie auch die Mehrwertsteuer sind bereits integriert.

Sie haben mit uns den finanziellen Überblick und wissen, dass nur Kosten auf Sie zukommen, mit denen Sie sich vor Baubeginn einverstanden erklärt haben.

Sie suchen einen kompetenten, zuverlässigen Partner, der Ihre neue Wunschtreppe fertigt und einbaut oder Ihre vorhandene Treppe fachmännisch saniert? Rufen Sie uns unter der Telefonnummer 0800 72447377 an oder nutzen Sie unser Kontaktformular, um sich mit uns in Verbindung zu setzen. Wir freuen uns auf einen persönlichen Beratungstermin und erstellen Ihnen anschließend ein unschlagbares Festpreisangebot für Ihre Treppensanierung oder für Ihre neue Treppe in Frankfurt.